Paid Content Promotion: Promoting your content with QuuuPromote

09-promotion-1600.jpg

Is paid content promotion the way to win the marketing battle?

Content Marketing is on the front line in the marketing battle. It’s use is decisive in theaters such as SEO and social media.

While most people (this author included) focus on content creation, they often forget about content marketing.

QuuuPromote offers an easy way out: Pay for it and your message gets posted to hundreds of social media profiles.

I’m not exactly an advocate of social media marketing, but this sounded to good to be true, so I decided to give it a try.

Here is what I learned…

The content I shared

I decided to set this up as a test right from the beginning: I was going to use my article about the best SaaS email marketing tactic I know and promote it on QuuuPromote.

Then I would check how often that link got shared/clicked – except neither did I implement click tracking nor a notification for when the post got shared.

01-double-facepalm.jpg

I didn’t have a way to track either clicks or shares besides the analytics provided by Quuu themselves:

02-paid-content-promotion-quuupromote-failed-test.PNG

Having your own share & click tracking

So with one completely botched-up test under my belt (how can this even happen after years in the marketing game?), I started all over again.

This time I shared an article detailing how we decreased the churn rate by 40% with a single email AND made sure I had click & share tracking in place.

03-paid-content-promotion-share-click-tracking.PNG

I used a simple “@itengelhardt” at the end of the tweet to track shares. This gave me insight into shares on Twitter.

I don’t know an easy way to track shares on other social media sites, but Twitter seems to be the major channel for QuuuPromote. So I’m good with that.

For click tracking I simply used Bit.ly which does a wonderful job of that, as you’ll see.

Analyzing the results from paid content promotion

The natural tendency is to mistrust any analytics coming from a promotion marketplace itself.

I expected QuuuPromote to over-report both shares & clicks after the first post – which allegedly had 201 shares and 91 clicks.

So after the second promotion has finished, here are the results:

04-paid-content-promotion-results-second-post.PNG

Now this one got a lot more shares, but a lot less clicks according to QuuuPromote. I didn’t count the shares in my twitter stream, but this is what it looked like for four weeks:

05-paid-content-promotion-twitter-stream.PNG

Judging from that I’d say that the share numbers are not exaggerated.

But what about clicks?

I’m glad you asked. According to Bitly, the number of clicks are actually under-reported:

06-quuupromote-paid-promotion-results.PNG

Bitly reports a total of 157 clicks – 9 clicks on the link itself, 148 from other bitlinks to the same URL. It also reports 356 shares.

That number is in line with the 353 shares reported by QuuuPromote – plus a few genuine retweets, I guess.

I wonder how and why Bitly actually reports more clicks than QuuuPromote. If you have any ideas, let me know on Twitter (@itengelhardt)

Conclusion

I got 157 clicks (&356 shares) for an investment of $30. That comes down to $0.19 per click, which is phenomenally low Cost-per-Click.

Will I use QuuuPromote again? Absolutely. It’s a cheap investment with good returns and it takes maybe 5 minutes of my time.

Social Share Toolbar

Google +1 Korrelation mit Suchergebnissen

Diese Woche gab es einen extrem interessanten Artikel im Moz Blog mit dem Thema "Amazing Correlation Between Google +1s and Higher Search Rankings" in dem Cyrus aufzeigt, warum es (aus SEO-Sicht) deutlich besser ist ein +1 auf Google+ zu bekommen als z.B. ein Facebook Like oder einen ReTweet auf Twitter.

Die Ergebnisse der Ranking-Factors-Untersuchung

Vor etwa einem Monat hat Moz die Ergebnisse der jüngsten Ranking-Factors-Untersuchung bekannt gegeben.

Auffallend war damals schon, dass die Anzahl an Google +1 stärker mit der Reihenfolge in den Suchergebnissen (SERP für Search Engine Results Page) korreliert als jede andere (nicht-abgeleitete) Metrik.

Korrelation ist nicht Kausation aber es ist schon sehr auffällig, wenn die Korrelation höher ist als z.B. die Anzahl verschiedener Webseiten, die auf den Content verlinken.

Die Frage ist also: "Beeinflussen Google +1 direkt die Suchergebnisse?"

Warum Google +1 anders ist als andere soziale Signale

Im Gegensatz zu Facebook Likes und Twitter Mentions hat ein Google +1 zwei entscheidende Vorteile:

  1. Es wird fast sofort von Google in die Suchergebnisse aufgenommen. Das ist einer der Gründe, warum Google sein eigenes soziales Netzwerk hat: Dadurch hat die Suchmaschine sofort direkten Zugriff auf Veröffentlichungen in einem sozialen Netzwerk und wird nicht abgeschirmt (wie z.B. bei Facebook)
  2. Links in Google+ haben einen positiven SEO-Einfluss. Im Gegensatz zu Links auf Twitter (die allesamt nofollow sind) geben Links in Google+ den Link Juice weiter.

Fazit

Ich würde auf jeden Fall empfehlen den Artikel von Cyrus komplett zu lesen. Eines ist aber ziemlich sicher: Google +1 lohnen sich für den Inhaber einer Webseite mehr als Twitter Mentions oder Facebook Likes.

Social Share Toolbar

Meine liebste Deutsche Bahn – Gutes Social Media am Fallbeispiel

Ich war heute morgen auf einer meiner liebsten Witzeseiten – www.isnichwahr.de – unterwegs und habe dabei ein Paradebeispiel für gutes Social Media Marketing gefunden, dass ich hier unbedingt teilen muss.

 

Alles beginnt mit "Franzi Do", die auf die Facebook-Wand der Deutschen Bahn schreibt: 

So geht Social Media richtig

 

Ein wirklich rührend geschriebener Abschiedsbrief einer verärgerten Kundin. (Stand 29.1.2013: 3.680 Likes, 403 Kommentare)

Wie reagiert nun die Deutsche Bahn darauf? Ignoriert sie den Eintrag einfach? Erklärt sie, dass ein paar kleine Störungen vorkommen können?

Nein! Sie reagiert mit einer ebenso poetischen, humorvollen Antwort und versucht darin zusätzliche Informationen zu gewinnen – und das in sensationell schnellen 17 Minuten!

Erste Antwort der Deutschen Bahn

 

Mehr als 1.000 Likes zeigen: Schneller, mitfühlender und professioneller Kundensupport kommen an! Dabei ist noch nicht einmal eine Lösung oder Wiedergutmachung in Aussicht gestellt!

Der Artikel könnte hier zu Ende sein, wenn da nicht, ja wenn da all die hervorragenden weiteren Kommentare wären. Zwischen Franzi und der Bahn entstand ein richtiger Dialog – begleitet von den Aufmunterungsversuchen anderer Nutzer, die damit AKTIV für die Bahn eintreten!

Social Media Dialog

 

Die Bahn schafft es dabei sogar noch einen – wohl eher unbekannten – Service anzupreisen. Ich komme aus dem Staunen kaum noch heraus!

Wirklich unglaublich gut wie das Team der Deutschen Bahn das hier meistert (im Gegensatz zu dem desaströsen Umgang mit Soldaten – man scheint gelernt zu haben).

Franzi bekommt noch mehr Verehrer

Doch auch hier endet diese Geschichte nicht. Denn wie habe ich bei einem Vortrag von Mandy Schloderer erst kürzlich gelernt? Man kann sich durchaus auch in andere Diskussionen einbringen. 

Beweisstück A

Einbringen in Social Media Diskussionen

 

Schon fast vergessen! 'Franzi Do' hat ja verkündet, dass ihr Neuer ein Opel ist. Schöner Trick Renault!

Natürlich lässt Opel das nicht unkommentiert stehen…

Opel bringt sich in Social Media Diskussion ein

Auf diese öffentliche Liebesbekundung folgt Eifersucht von unerwarteter Seite

 

Doch auch damit kann Opel (bzw. das Social Media Team) gekonnt umgehen: 

Opel kontert in der Diskussion um Franzi Dos neue Liebe

 

Und damit es mit der neuen Liebe besser klappt, bekommt Franzi auch noch Gutscheine für aufregende Geschenke: 

Rabattgutscheine AbsolutPerplex für Franzi Dos neue Liebe

 

Aber zum Glück nimmt am Ende dann doch alles einen versöhnlichen Ausgang: 

 

Social Share Toolbar